Erste beendet Saison ohne Punktverlust

Mit dem vergangenen Wochenende ging die Punktspielsaison für unsere Spitzenmannschaft zu Ende. Mit 2 klaren Siegen konnte die Mannschaft noch mal ihre Ausnahmestellung in dieser Saison unter Beweis stellen und beendete die Saison mit der maximalen Punktzahl von 44 Punkten. Zunächst ging es am Samstag im letzten Heimspiel gegen TuS Haldensleben. Der HTTC-Sechser wurde hier seiner Favoritenstellung gerecht und siegte souverän mit 14:1. Lediglich Volker Junge musste ein Einzel knapp in 5 Sätzen abgeben. Anschließend ging es zum Harzderby nach Blankenburg. Gegen den Lokalrivalen war die Mannschaft zum Abschluss der Saison besonders motiviert und stellte mit einem klaren 12:3 Sieg die Verhältnisse im Harzkreis klar. Lediglich das obere Paarkreuz der Blütenstädter konnte Punkte gegen unsere Erste ergattern. In den anderen Paarkreuzen und in den Doppeln gingen alle Punkte an den HTTC.

Mit diesem hervorragenden Abschluss lies es sich auf der anschließenden Aufstiegsparty natürlich noch besser feiern.

 

Das Topspiel unserer Zweiten wurde auf Mittwoch den 09.04.13 19.00 Uhr verlegt.

 

Unsere Vierte und Fünfte spielten bereits am Freitag in eigener Halle. Dabei konnte die Vierte ihr Spiel souverän mit 8:2 gegen den Tabellenletzten WSV Güntersberge gewinnen und bleibt somit weiterhin ungeschlagen. Die Fünfte trat zum Stadtderby gegen den WSV Rot-Weiß III an. Die Mannschaft schlug sich achtbar, musste sich aber am Ende mit 3:8 geschlagen geben. Die Punkte für den HTTC holten Tobias Günther und Leo Junge im Doppel sowie Rene Ducke und Bernd Sühring im Einzel.