Zweite verliert Spitzenspiel

Am Mittwoch reiste unsere Zweite zum Spitzenreiter der Bezirksliga HZ/MSH Eintracht Quedlinburg. Mit diesem Abend (Spielbeginn 19.00 Uhr) sollte sich entscheiden, welche Mannschaft in der nächsten Saison in der Landesliga antreten darf. Beide Mannschaften konnten in Bestbesetzung antreten und ein spannendes Spiel war vorprogrammiert.

 

Leider begann das Duell alles andere als positiv für den HTTC. Alle 3 Doppel wurden abgegeben und somit musste man früh einem hohen Rückstand nachrennen. Dirk Köhler/Alexander Seil sowie Manfred Scholand/Mario Zerner verloren ihre Doppel überraschend klar mit 0:3. Lediglich das Doppel Dirk Bumiller/Lothar Hupka konnte gegen das Spitzendoppel der Gastgeber gegenhalten, mussten sich aber im 5. Satz geschlagen geben.

Mit diesem Rückstand im Hinterkopf ging es in die Einzel. Da ein Sieg benötigt wurde mussten diese aus Sicht des HTTC ganz anders laufen. In der 1. Einzelrunde lief es allerdings nicht 100% optimal. In allen Paarkreuzen musste die Zweite die Punkte teilen und somit blieb der alte Abstand erhalten (3:6). Die 2. Einzelrunde verlief dann besser für die Mannschaft und man kam vor allem durch 2 Siege im unteren Paarkreuz auf 8:7 heran. Im Entscheidungsdoppel trat allerdings erneut die bekannte Doppelschwäche auf und Dirk Köhler/Alexander Seil mussten sich klar mit 0:3 geschlagen geben.

 

Mit dieser 7:9 Niederlage besteht keine Chance mehr auf den Aufstieg. Nun heißt es Mund abputzen und in der nächsten Saison neu anzugreifen.