HTTC 09 verteidigt Tabellenführung

9:4 Erfolge gegen Dreden und Gornsdorf

HTTC 09 Kapitän Peter Treulieb
HTTC 09 Kapitän Peter Treulieb

Mit zwei wichtigen 9:4 Auswärtssiegen gegen „SV Dresden Mitte 1950“und „TSV Elektronik Gornsdorf“ verteidigte das Harzer Tischtennis-Team aus Wernigerode die Tabellenführung in der „Oberliga Mitteldeutschland“.

 

Bereits im Vorfeld dieser anspruchsvollen Spielansetzungen zeigte sich Kapitän Peter Treulieb hinsichtlich einer möglichen Siegchance gegen Dresden und Gornsdorf zuversichtlich. Mit der maximalen Erfolgsbilanz von 4 Einzelsiegen und gemeinsam mit seinem Doppelpartner Dirk Wagener mit zwei Siegen im Doppel, setzte Treulieb dann auch den Grundstein zu dem Doppelerfolg an diesem Spiel-Wochenende.


Auch Dirk Wagener und Martin Bouska spielten ihre langjährige Oberliga-Erfahrung routiniert aus und konnten erneut alle Einzelspiele für den HTTC 09 Wernigerode siegreich gestalten.

 

Das Spitzenpaarkreuz der Wernigeröder um David Merta und Jiri Javurek zeigte an diesem Wochenende ansteigende Form und hielt der starken Gegenwehr aus Dresden und Gornsdorf erfolgreich stand. So spielte es letztendlich keine Rolle, dass Alexander Seil trotz guter Leistung seinen Gegnern zum Sieg gratulieren musste.

 

Der nächste Gegner des HTTC 09 Wernigerode ist nun der Tabellen-Zweite und langjährige Regionalligist DJK Biederitz. HTTC-Vereinschef Manfred Scholand mag für dieses erste Spitzenspiel der jungen Saison keine klare Prognose abgebeben. „Der Sieger dieser Partie wird sich jedoch für längere Zeit im oberen Tabellenbereich festsetzen“ - ist sich Scholand sicher.