BEM: Seil-Zwillinge mit 2. Platz

Sebastian Seil für LEM qualifiziert

Am gestrigen Sonntag fanden in Riestedt die diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften statt. Unser Verein war durch unsere beiden Nachwuchstalente Alexander und Sebastian Seil vertreten.


In der Altersklasse der Jugend überstanden beide ohne große Probleme die Gruppenphase als Gruppenerster. In den anschließenden Achtelfinals musste Alexander Seil seiner 4-wöchigen Verletzungspause Tribut zollen und sich David Schnell klar mit 0:3 geschlagen geben. Sebastian Seil stellte seine gute Form unter Beweis und siegte mit 3:0 gegen Niklas Staab. Im Viertelfinale musste er sich leider dem späteren Finalisten Philipp Kneißl geschlagen geben. Doch über die Platzierungsspiele der Plätze 5 - 9 gelang es ihm an Ende den 5. Platz zu erlangen und sich somit für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren.


In den Doppeln konnten die Zwillinge auch noch etwas Edelmetall mit nach Hause bringen. In einer gut besetzten Konkurrenz setzen sie sich zunächst gegen Schulte/Strechel und dann gegen Domogalla/Heagert durch. Im Halbfinale trafen sie auf das starke Hettstedter Doppel Kneißl/Klepzig. Hier zeigten die "Seili´s" eine tolle kämpferische Leistung und konnten einen 0:2 Satzrückstand noch drehen. Im Finale warteten nun die Favoriten des Doppelturnieres Padzdyka/Atanasov auf die Beiden. Nach gutem Spiel und einer 2:1 Satzführung sollte es nicht ganz zum Erfolg reichen. Die Quedlinburger kamen auf 2:2 heran und konnten den Entscheidungssatz mit 11:9 knapp für sich entscheiden. Mit dem 2. Platz können Alexander und Sebastian Seil jedoch mehr als zufrieden sein.


Der Verein gratuliert den Beiden rechtherzlich zu diesem Erfolg und wünscht Sebastian Seil viel Glück bei den Landesmeisterschaften.


Ein großer Dank geht an Mario Zerner, welcher sich bereit erklärt hatte unsere beiden Nachwuchsasse nach Riestedt zu fahren und dort zu betreuen.