Der HTTC 09 Wernigerode ist Meister der Oberliga

HTTC 09 Wernigerode - MSV Hettstedt 9:7

Es ist vollbracht!

 

Was vor der Saison kaum jemand für möglich gehalten hat, ist nun Realität geworden. Der Harzer Tischtennisclub 2009 Wernigerode e.V. sichert sich unter der Führung von Vereinschef Manfred Scholand - 6 Jahre nach seiner Gründung - die Oberliga-Meisterschaft und damit das Aufstiegsrecht zur Regionalliga des DTTB - und das schon 2 Spieltage vor Saisonende mit 5 Punkten Vorsprung.

 

Im entscheidenden Spitzenspiel der "Oberliga-Mitteldeutschland" empfing die Spitzenmannschaft des HTTC 09 Wernigerode den Oberliga-Tabellenzweiten MSV Hettstedt. Bereits im Vorfeld sorgte der Ausfall von Kapitän Peter Treulieb für viel Kopfzerbrechen auf Seiten der Harzer und auch Alexander Seil musste kurzfristig ersetzt werden. Für die beiden Stammkräfte sprangen die Reservespieler Dirk Köhler und Dirk Bumiller ein. Der Gast aus dem Mansfelder Land konnte in seiner Stammformation antreten.

Doppel: Jiri Javurek / Martin Bouska
Doppel: Jiri Javurek / Martin Bouska

Die Doppel mussten im Zuge der Ausfälle beim HTTC 09 umgestellt werden. Dies geriet aber nur bedingt zum Vorteil des amtierenden Tabellenführers aus Wernigerode. Zwar konnte das Spitzendoppel Jiri Javurek/Martin Bouska ihr Match klar gewinnen, jedoch verloren David Merta/Dirk Wagener und Dirk Köhler/Dirk Bumiller ihre Doppel-Spiele jeweils mit 1:3 und brachten den MSV Hettstedt damit 1:2 in Führung.

 

Unter diesem enormen Druck stehend, spielten nun David Merta, Jiri Javurek und Martin Bouska - unterstützt von den 80 Zuschauern - sensationell auf und brachten den HTTC 09 mit 3 Siegen in Folge mit 4:2 in Front. Doch diese Führung hielt nicht lange an. Zunächst musste sich Dirk Wagener, welcher erstmals in dieser Saison in der Mitte antrat, mit 1:3 geschlagen geben. Im Anschluss musste auch noch das untere Paarkreuz mit Dirk Köhler und Dirk Bumiller, welches sich tapfer schlug, 2 äußerst knappe 2:3 Niederlagen verkraften - wobei Dirk Köhler gegen Chris Fischer 5 Match-Bälle zur Dramatik der Zuschauer - nicht nutzen konnte und der MSV Hettstedt somit erneut mit 4:5 die Führung übernahm.

Mit diesem unglücklichen Rückstand im Rücken wankte der HTTC 09 einen Moment. Sowohl David Merta als auch Jiri Javurek mussten die ersten beiden Sätze in ihren Spielen abgeben und der MSV Hettstedt drohte bedenklich damit, die Oberhand zu gewinnen. Doch frenetisch unterstützt von den Zuschauern in der "Francke-Arena" konnten beide Spitzenspieler des HTTC 09 die zwei Folgesätze für sich entscheiden und kamen auf 2:2 heran. Während David Merta sein Spiel noch siegreich gestalten konnte, musste sich Jiri Javurek gegen Robert Roß knapp geschlagen geben.

 

Jetzt war das mittlere Paarkreuz gefordert und es löste seine Aufgaben mit Bravour. Sowohl Martin Bouska als auch Dirk Wagener gewannen ihre Spiele souverän mit 3:0. Somit ging der HTTC 09 wieder mit 7:6 in Führung.

Im unteren Paarkreuz sollte sich die Partie nun entscheiden. Auf dem Papier waren die Hettstedter hier deutlich besser besetzt. Doch die beiden HTTC´ler Dirk Köhler und Dirk Bumiller waren nicht bereit, dies zu akzeptieren. Dirk Bumiller zeigte in seinem Einzel eine überragende Leistung und schlug Chris Fischer klar mit 3:0. Leider musste sich Dirk Köhler gegen Eric Hess nach 2:1 Satzführung und tollem Kampf mit 2:3 geschlagen geben.

 

Somit musste das Schluss-Doppel zur endgültigen Entscheidung herhalten. Hier ließ unser Spitzendoppel mit Jiri Javurek und Martin Bouska nichts anbrennen und siegte souverän mit 3:0. Nach dem letzten gespielten Punkt war die Freude in Wernigerode groß und die Meisterschaft konnte gefeiert werden.

 

Der gesamte Verein gratuliert der 1. Mannschaft und ihren Reserve-Spielern recht herzlich zur Oberliga-Meisterschaft und wünscht ihr für die Zukunft weiterhin maximalen Erfolg. Der Aufstieg in die Regionalliga des DTTB ist nicht nur der größte Erfolg unserer jungen Vereinsgeschichte - noch niemals hat ein Verein aus dem Harzkreis jemals die Herren-Regionalliga des Deutschen Tischtennis Bundes erreicht.

 

HTTC 09: Merta (2), Javurek (2), Bouska (3), Wagener (1), Köhler (0), Bumiller (1)