Klare Niederlage im Landesderby

MSV Hettstedt - HTTC 09 Wernigerode 9:1

Während der Mitaufsteiger aus dem Mansfeld sich in Vorbereitung auf die Regionalligasaison nochmals extrem verstärkte, ging der HTTC mit seiner Stammmannschaft der letzten Jahre die neue Herausforderung an. Dies und die Tatsache, das die Harzer weiter auf Martin Bouska verzichten müssen, machten die Ausgangslage im Vorfeld der Partie klar. Alles andere als ein klarer Sieg der Gastgeber wäre eine Überraschung gewesen.


Und so stellten die Gastgeber bereits in den Doppeln die Weichen auf Sieg. Gleich die ersten beiden Doppel konnten klar gewonnen werden. Peter Treulieb und Dirk Wagener schafften zwar noch mal den Anschluss durch ihren Sieg im Duell der 3. Doppel, danach gab es aber nichts mehr zu holen für die HTTC´ler.


In den Einzeln konnten lediglich David Merta und Peter Treulieb ihre Spiele offen gestalten. Beide mussten sich jedoch im Entscheidungssatz geschlagen geben.


Die zweite klare Niederlage macht deutlich das der HTTC in dieser Regionalliga ein krasser Aussenseiter ist und es sehr schwer wird sich hier zu behaupten.


HTTC: Merta (0), Javurek (0), Treulieb (0,5), Wagener (0,5), Köhler (0), Seil (0)