Erste verliert klar

SSV 07 Schlotheim - HTTC 09 Wernigerode 9:1

Erstmalig in dieser Saison konnten die Harzer auf ihre Nummer 3 Martin Bouska zurückgreifen und fuhren so fast in Bestbesetzung ins thüringische Schlotheim. Lediglich Dirk Köhler musste ersätzt werden, für ihn spielte Thomas Rosenfeld von der 4. Mannschaft.


Bereits die Doppel zeigten einen klaren Leistungsunterschied und so mussten gleich die ersten beiden Spiele mit 0:3 abgegeben werden. Peter Treulieb/Dirk Wagener konnten sich nach verlorenem 1. Satz steigern und am Ende den einzigen Punkt des Tages für den HTTC erspielen.


In den Einzeln setzte sich der Leistungsunterschied fort. Alle Einzel wurden trotz vereinzelter Satzgewinn deutlich verloren. Lediglich David Merta konnte im letzten Spiel gegen die Nummer 1 der Gastgeber den Entscheidungssatz erzwingen, verlor diesen dann aber ebenfalls deutlich.


Schon zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison ist ein klarer Klassenunterschied zu den anderen Mannschaften zu erkennen, so dass die Mannschaft froh sein kann, wenn sie vereinzelt Punkte erspielt.


HTTC: Merta (0), Javurek (0), Bouska (0), Treulieb (0,5), Wagener (0,5), Rosenfeld (0)