HTTC 09 mit 2 klaren Niederlagen

HTTC 09 Wernigerode - TSV 1860 Ansbach 1:9

Am vergangenen Samstag empfing der HTTC den aktuellen Tabellenführer und Staffelfavoriten um den ehemaligen deutschen Einzelmeister Torben Wosik. Ansbach trat in Wernigerode ohne seine Nummer 3 Tomas Pavelka an, welcher ebenfalls zu den besten Spielern der Liga zählt. Trotz dieser Schwächung siegten die Mittelfranken am Ende ohne Problem.


Bereits in den Doppeln mussten die Harzer 3 klare Niederlagen hinnehmen. Lediglich Peter Treulieb/Dirk Wagener gelang es einen Satz in ihrem Spiel für sich zu entscheiden.


Auch die Einzel dominierten die Ansbacher nach belieben. Lediglich Dirk Wagener konnte in seinem Einzel gegen den Ersatzspieler der Franken mithalten. Nach 5 umkämpften Sätzen konnte er den einzigen Punkt des Tages für den HTTC erspielen.


HTTC: Merta (0), Javurek (0), Bouska (0), Treulieb (0), Wagener (1), Köhler (0)

HTTC 09 Wernigerode - TTC Holzhausen 1:9

Gegen die Leipziger hatte sich der HTTC mehr vorgenommen als tagszuvor gegen Ansbach. Am Ende sollte es aber auch hier zu nicht mehr als einem Punkt reichen.


Die Vorentscheidung fiel bereits in den Doppeln. Sowohl Jiri Javurek/Martin Bouska als auch Peter Treulieb/Dirk Wagener verloren ihre Doppel knapp im 5. Satz. Somit lagen die Harzer erneut mit 0:3 zurück.


In den Einzeln hatten die Harzer nicht mehr viel entgegenzusetzen. Jiri Javurek musste sich gegen die Nummer 1 der Gäste in 5 Sätzen geschlagen geben und machte dabei ein gutes Spiel. Für den einzigen Punkt sorgte erneut Dirk Wagener mit einem 3:1 Sieg gegen die Nummer 6 der Gäste.


HTTC: Merta (0), Javurek (0), Bouska (0), Treulieb (0), Wagener (1), Köhler (0)