Vierte siegt / Dritte und Fünfte verlieren

HTTC 09 Wernigerode III - Germania Halberstadt 3:11

Gegen den souveränen Tabellenführer aus Halberstadt war von Anfang an klar das es nicht viel zu holen geben würde. Und so sollte es am Ende auch eine klare Niederlage geben, welche allerdings in der Höhe etwas zu hoch ausgefallen ist, da viele knappe Spiele dabei waren. Diese wurden aber zumeist zu Gunsten der Halberstädter entschieden. Bester Mann auf Seiten der HTTC´ler war Martin Schrader mit 2 Einzelsiegen.

 

HTTC III: Klinge (1), Pieper-Emden (0), Rabsch (0), Schrader (2)

HTTC 09 Wernigerode IV - Eintracht Badersleben 10:4

In einer ausgeglichenen Partie entschied am Ende die mannschaftliche Geschlossenheit der HTTC´ler und die optimale Ausbeute bei den 5-Satzspielen. Alle fünf Spiele über die volle Distanz konnte die Vierte für sich entscheiden. Überragender Spieler auf Seiten des HTTC war einmal mehr Steffen Schrader, welcher alle seine Spiele gewinnen konnte.

 

HTTC IV: Schrader (3,5), Rosenfeld (2,5), Karow (2,5), Schart (1,5)

HTTC 09 Wernigerode V - Eintracht Quedlinburg IV 2:8

Im vierten Rückrundenspiel gab es die dritte Niederlage für die 5. Mannschaft. Lediglich Thomas Schulz gelang es gegen die Quedlinburger einen Einzelsieg zu erringen. Einen weiteren Punkt erspielte er an der Seite von Bernd Sühring im Doppel. Zu mehr sollte es gegen die Gäste allerdings nicht reichen.

 

HTTC V: Schulz (1,5), Sühring (0,5), Helmold (0), Zimmermann (0)