HTTC 09 ohne Chance

HTTC 09 Wernigerode - TSV Schwabhausen 1:9

Am Samstag empfing der HTTC auf seiner Abschiedstour durch die Regionalliga den Tabellenfünften TSV Schwabhausen. Wie in allen Spielen zuvor galt auch hier das Motto Spaß haben und versuchen ein paar Punkte zu erspielen.

 

Den einzigen Punkt an diesem Tag konnte Dirk Wagener mit einem souveränen 3:0 erringen. Alle anderen Spiele gingen trotz einiger Gegenwehr der HTTC´ler an die Gäste aus Bayern.

 

HTTC: Merta (0), Javurek (0), Bouska (0), Treulieb (0), Wagener (1), Köhler (0)

SV SR Hohenstein-E. - HTTC 09 Wernigerode 9:2

Auch gegen die Sachsen aus der Nähe von Zwickau gingen die Harzer als klarer Aussenseiter in die Partie.

 

Nach den Doppeln waren die Verhältnisse auch schnell klar gestellt. Die Gastgeber gingen mit 3:0 in Führung.

 

Zu Beginn der Einzel gab es den ersten Erfolgsmoment für David Merta in dieser Saison. Mit einem klaren 3:0 gegen Neumann-Manz konnte er erstmals den Tisch als Sieger verlassen. Den 2. Punkt an diesem Tag konnte Martin Bouska im mittleren Paarkreuz durch ein 3:1 gegen Koschmieder erspielen. In den anderen Einzeln kämpften die HTTC´ler tapfer, konnten aber keinen weiteren Punkt erspielen.

 

Am kommenden Wochenende wird es die letzten Regionalligaspiele vor heimischer Kulisse geben. Am 27.02.16 trifft die Mannschaft zunächst ab 14 Uhr auf Schlotheim und ab 18 Uhr empfängt man den TB/ASV Regenstauf.

 

HTTC: Merta (1), Javurek (0), Bouska (1), Treulieb (0), Wagener (0), Köhler (0)