News-Blog

Informationspflicht bei der Erhebung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 13 DS-GVO

 

Verein: Harzer Tischtennisclub Wernigerode 2009 e.V.

Straße:Brockenblick 9                                                                                                     PLZ,Ort.38871 Ilsenburg  

Tel: 01511/5569815                                                                                            E-Mail: info@tischtennis-wernigerode.de 

 

Vorstand: Manfred Scholand, Andreas Klinge, Thomas Rosenfeld, Martin Schrader, Sebastian Seil, Alexander seil. Dirk Köhler, Peter Treulieb, Matthias Schart

 

 

 

Der Harzer Tischtennis Club 2009 e.V. ( HTTC 09 ) verarbeitet folgende personenbezogene Daten:

 

Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, Geburtsdatum und Anschrift verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO.

 

Zum Zwecke der Beitragsverwaltung kann bzw. wird die Bankverbindung verarbeitet werden.   Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO.

 

Zum Zwecke der Außendarstellung werden Fotos der Mitglieder/von Veranstaltungen auf der Vereinswebseite www.tischtennis-wernigerode.de und/oder auf unserer Facebook Seite www.facebook.com/HTTC-Wernigerode veröffentlicht.   Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. a) DS-GVO.

 

 

 

Berechtigte Interessen des Verein:

 

Der HTTC 09 übermittelt ohne vertragliche oder sonstige Verpflichtung auf freiwilliger Basis Teile der Daten an den Tischtennis-Kreisverband Harz e.V. und den Tischtennisverband Sachsen-Anhalt. Diese Datenübermittlung ist notwendig zum Zwecke der Einwerbung von öffentlichen Fördermitteln.

 

 

 

Empfänger der personenbezogenen Daten:

 

Als Mitglied des Tischtennis-Kreisverband Harz e.V. und den Tischtennisverband Sachsen-Anhalt ist der Verein verpflichtet, seine Mitglieder die am Spielbetrieb teilnehmen möchten, an den Verband zu melden zum Zwecke der Organisation eines Spiel- bzw. Wettkampfbetriebes. Übermittelt werden dabei der Name und Geburtsdatum. Bei Mitgliedern mit Vorstandsfunktion wird zusätzlich die Bezeichnung Ihrer Funktion im Verein übermittelt.

 

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins (vgl. Art.6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO). Das berechtigte Interesse des Vereins besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichterstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich von Bildern der Teilnehmer zum Beispiel im Rahmen der Berichterstattung über sportliche Ergebnisse des Vereins veröffentlicht.

 

Eine Datenübermittlung an Dritte, außerhalb der Fachverbände findet nicht statt.

 

 

Speicherdauer:

 

Die für die Daten Mitgliederverwaltung notwendigen Daten ( Name, Geburtstag und Anschrift ) werden 2 Jahre nach Beendigung der Vereinsmitgliedschaft gelöscht.

 

Die für die Beitragsverwaltung notwendigen Daten ( Steuererklärung ) werden nach 10 Jahren gelöscht.

 

Im Falle des Widerruf werden die Daten unverzüglich gelöscht.

 

 

 

Betroffenenrechte:

 

Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO9 zu.

 

Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zu Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

Dem Vereinsmitglied steht ferner ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu.